Drohnen Vollkaskoversicherung von Helden

Drohnen Vollkaskoversicherung – Lohnt es sich?

Stellen Sie sich einmal vor, dass Sie Ihre neue Drohne startklar machen, losfliegen und schon wenige Meter später gegen ein Hindernis fliegen. Zugegeben, aufgrund der Technik und Sensoren, welche heute auch schon bei Mittelklasse Drohnen zum Einsatz kommt, passiert sowas immer weniger. Ausgeschlossen ist es aber dennoch nicht. Vor allem bei waghalsigen Flügen rückwärts, bei FPV Flügen oder bei Drohnen Rennen. Selbst ein kleiner Schaden an einer Drohne kann zu hohen Kosten führen. Mit einer Drohnen-Vollkaskoversicherung ist man jedoch abgesichert. Wir verraten Ihnen hier daher alles Wichtige über diesen Versicherungsschutz.

Drohnen Vollkaskoversicherung

Eine Kaskoversicherung kennen Sie bestimmt schon von Ihrem Fahrzeug. Bei der Drohnen Vollkaskoversicherung ist es genau das Gleiche. Diese zahlt für Schäden an der Drohne und sichert Sie somit im Schadensfall finanziell ab. Wichtig: Alle Leistungen und Konditionen stammen von der Helden.de Drohnen-Kaskoversicherung.

Der umfassende Vollkaskoschutz für Ihre Drohne!

  • Entschädigung bei Diebstahl der Drohne & des Zubehörs
  • Übernahme der Reparaturkosten nach Flugunfall
  • Schäden durch Bedienfehler
  • Transportschäden sind inklusive

Haftpflicht vs. Vollkasko – Unterschiede

Die Drohnen Haftpflichtversicherung kommt für sämtliche Schäden auf, die durch die Drohne an Gegenständen oder Personen entstanden sind. Jedenfalls dann, wenn Sie sich an die Drohnen Richtlinien halten. Für Schäden, die bei Ihrer Drohne entstanden sind, auch wenn Sie keine Schuld tragen, kommt die Haftpflicht nicht auf. Hierfür gibt es die Drohnen Vollkaskoversicherung. Diese zahlt auch für Schäden am Copter, die durch eigene Schuld entstanden sind.

Wer braucht eine Drohnen Vollkaskoversicherung?

Eine Drohnen Vollkaskoversicherung bietet sich für all diejenigen an, die den Verlust der Drohne finanziell nicht gut hinnehmen können. Wer eine teure Drohne hat, z.B eine DJI Mavic 3, der sollte sich den Abschluss einer Drohnen Vollkaskoversicherung einmal überlegen. Bei Verlust, Diebstahl oder bei allen anderen Schäden kommt die Kaskoversicherung auf. Es bleibt lediglich ein kleiner Eigenanteil von 150 Euro.

Falls es Ihnen nichts ausmacht, dass die Drohne kaputt oder abhanden geht, dann können Sie auch auf den Kaskoschutz verzichten, denn Pflicht ist diese Versicherung nicht. Je teurer die Drohne und je anfälliger diese für Abstürze/Crashes (FPV Drohnen) ist, desto mehr Sinn macht eine Kaskoversicherung für die Drohne.

Für welche Schäden kommt die Drohnen-Kaskoversicherung auf?

Die Drohnen-Kaskoversicherung von Helden.de kommt für alle Schäden bei der Drohne, aber auch beim Zubehör auf. Wenn während des Transports die FPV Brille kaputt geht, oder Sie während dem Wandern in einen Regenschauer kommen und die Akkus bzw. die Drohne einen Schaden nimmt, dann kommt die Kaskoversicherung dafür auf. Ebenso kommt diese für Schäden bei Vandalismus auf. 

Besonders viele Unfälle passieren bei FPV Drohnen Rennen. Das Gute an der Drohnen-Kaskoversicherung ist, dass auch hier die Schäden abgedeckt sind. Ausgenommen sind jedoch Sportarten, bei denen es ausschließlich darum geht, die gegnerischen Drohnen vom Himmel zu holen. Wird Ihre Drohne einmal gestohlen, so erhalten Sie auch dort eine Entschädigung. Oder kommt die Drohne während des Fluges abhanden, so hilft die Kaskoversicherung bei der Bergung der Drohne und kommt für entstandene Kosten auf. Hierfür müssen jedoch Flugdaten vorhanden sein. Sollte der Nachweis anhand von Flugdaten nicht möglich sein, ist die Entschädigungsgrenze auf 50 % der Versicherungssumme begrenzt.

  • Diebstahl der Drohne
  • Diebstahl des Zubehörs
  • Entschädigung bei Reparatur
  • Flugunfall
  • Fallschäden
  • Vandalismus
  • Unsachgemäße Handhabung/ Bedienungsfehler
  • Material-, Produktions und Konstruktionsfehler
  • Elektronikschäden
  • Drohnen, die auch gewerblich genutzt werden (max. 20.000 Euro pro Jahr)
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Transport
  • Entschädigung nach Abhandenkommen der Drohne während eines Fluges

Bei der Drohnen Vollkoasoversicherung der Helden beträgt die Selbstbeteiligung je Schadensfall 150 Euro. Angesichts des Neupreises der Drohnen ein fairer Preis.

DJI Inspire 2 Testbericht

Voraussetzungen für die Drohnen Vollkaskoversicherung

Bei Abschluss des Helden Schutzes darf Ihre Drohne das Alter von 18 Monaten nicht überschritten haben. Daneben müssen Sie den Besitz der Drohne durch die Seriennummer (ID der Drohne) nachweisen können.

Versicherungssumme

Die Höhe der Kostenerstattung richtet sich nach dem Alter der Drohne. Danach werden grundsätzlich folgende Abzüge vom Wiederbeschaffungswert (Neuwert) vorgenommen:

  • bei bis 18 Monate alten Flugmodellen: kein Abzug
  • bei 19 bis 36 Monate alten Flugmodellen: 25 %
  • bei 37 bis 48 Monate alten Flugmodellen: 35 %
  • bei 49 bis 60 Monate alten Flugmodellen: 50 %
  • bei Flugmodellen älter als 60 Monate: 75 %

Drohnen Vollkasko Preis

Die Drohnen Vollkaskoversicherung von Helden.de erhalten Sie ab 100 Euro. Der Preis richtet sich jedoch an den Neuwert der Drohne. Bis zu 1000 Euro bezahlen Sie 100 Euro pro Jahr. Für eine 2000 Euro Drohne beträgt der jährliche Preis 150 Euro. Höchstsatz sind 550 Euro pro Jahr, bei einem Drohnen Wert von 10.000 Euro.

Drohnen Kaskoschutz Banner

Haben Sie sich für eine Drohnen Vollkasko Versicherung entschieden? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen.

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.