Drohnen Gesetze Seychellen Ratgeber

Drohnengesetze Seychellen – Drohne fliegen in Seychellen

Drohnengesetze Seychellen: Die atemberaubende Inselgruppe im Indischen Ozean bietet nicht nur malerische Strände und türkisfarbene Gewässer, sondern auch eine einzigartige Drohnenlandschaft. Bevor Sie jedoch Ihre Drohne in die Lüfte schicken, ist es wichtig, sich mit den lokalen Drohnengesetzen vertraut zu machen. Von der Registrierung bis zu den maximalen Flughöhen – hier erfahren Sie, wie Sie die Schönheit der Seychellen aus der Luft erkunden können, ohne gegen gesetzliche Bestimmungen zu verstoßen.

Drohnen-Gesetze in Seychellen

Die wichtigsten Drohnen-Gesetze auf den Seychellen:

  • Registrierung von Drohnen: Erforderlich für Drohnen ab 200 Gramm bei der Seychelles Civil Aviation Authority (SCAA).
  • Maximale Flughöhe: Begrenzt auf 200 Fuß (61,0 Meter) im unkontrollierten Luftraum.
  • Drohnen-Versicherung: Nicht zwingend erforderlich, wird jedoch empfohlen.
  • Flugzeit: Erlaubt nur am Tag und innerhalb der Sichtweite.
  • Abstand zu Flughäfen: Notwendig, um ausreichenden Abstand zu Flughäfen zu halten.
  • Privatsphäre: Respektierung der Privatsphäre anderer Personen ist Pflicht.
  • Weitere Vorschriften: Meidung von Telekommunikationsinfrastruktur, Stromleitungen, Kraftstoffspeichern und Sicherheitsbereichen. Flugverbot über Städten, belebten Gebieten, Menschenansammlungen, öffentlichen Veranstaltungen, Privatgrundstücken und Industrieanlagen ohne Genehmigung.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen aktuell sind und sich ändern können. Es ist immer ratsam, die neuesten Vorschriften auf der offiziellen Website der SCAA zu überprüfen.

Drohnen fliegen Seychellen

Drohnenversicherung für Seychellen

Auch wenn außerhalb von Europa nur wenige Länder eine Drohnenversicherung vorschreiben, so sollte definitiv eine Drohnenversicherung für Seychellen abgeschlossen werden. So ist man weltweit im Schadensfall versichert. Die Privathaftpflicht inkl. der Drohnenhaftpflicht kostet 72 Euro pro Jahr. Sie können mit uns aber etwas sparen und bezahlen nur 66€ im Jahr. Sparen Sie 6 Euro, indem Sie unseren Heldencode “DWLT5” verwenden. Klicken Sie hierzu einfach nur auf den Link bzw. den Banner, schon erhalten Sie eine Ermäßigung für Ihre Drohnen Haftpflicht. Die normale Drohnen Haftpflicht erhalten Sie für 35,75€, anstatt der sonst üblichen 39€.

Zu unseren Ratgebern:

Privathaftpflicht und Drohnen-Haftpflicht in einem

Günstige Drohnen Versicherung

Drohne fliegen in Seychellen

In den magischen Gewässern der Seychellen, wo azurblaues Wasser die schneeweißen Strände küsst, eröffnet sich eine einzigartige Perspektive: Die Welt aus der Sicht einer fliegenden Drohne. Unter den Palmen und entlang der faszinierenden Granitfelsen wird das Fliegen zur Poesie der Lüfte.

Doch hinter diesem luftigen Abenteuer verbergen sich klare Richtlinien. Deine Drohne, ab einem federleichten Gewicht von 200 Gramm, betritt die Bühne der Seychelles Civil Aviation Authority (SCAA). Hier wird die Freiheit der Lüfte mit Verantwortung und Respekt gepaart.

Die Maximale Flughöhe von 200 Fuß mag wie eine Begrenzung erscheinen, doch sie ist der Schlüssel, um den Himmel im Einklang mit der Natur zu teilen. Die Inseln lehren uns, dass Freiheit mit Rücksichtnahme einhergeht.

Die Seychellen sprechen die Sprache des Paradieses, doch in diesem Paradies gibt es Regeln – von der sonnenverwöhnten Küste bis zu den versteckten Naturjuwelen. Ein Tanz der Drohnen durch den Himmel der Seychellen, ein Zusammenspiel von Technologie und Tropen, wo jeder Flug eine Liebeserklärung an die Schönheit dieser Inseln ist. Willkommen im Reich der Seychellen, wo der Himmel nicht nur ein Dach, sondern ein unendlicher Horizont ist.

Gewerblich Drohne fliegen in Seychellen

Um in den Seychellen gewerblich mit einer Drohne fliegen zu können, müssen Sie folgende Anforderungen erfüllen:

Registrierung der Drohne: Drohnen ab 200 Gramm müssen bei der Seychelles Civil Aviation Authority (SCAA) registriert werden1. Die Registrierung kann per E-Mail mit diesem Formular an [email protected] erfolgen.

Genehmigungen: Sie benötigen eine Sicherheitsfreigabe für den Luftraum des Office of the Chief of Defence Staff (OCDS). Dazu schicken Sie alle geplanten Flugorte mit Datum und Angaben zur verwendeten Drohne per E-Mail an [email protected]

Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar, welche Erfahrungen mit Drohne fliegen in Seychellen Sie gemacht haben.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wir haben die Informationen ausführlich recherchiert, dennoch können sich vor allem außerhalb der EU die Gesetze schnell ändern.

(Visited 104 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert