Fimi X8 Mini Test und Erfahrungen

DJI Mini SE Vergleich Fimi X8 Mini

DJI Mini SE vs Fimi X8 Mini, welche ist die bessere Drohne und welche ist für Ihre Bedürfnisse geeignet? In diesem Artikel werden wir uns die Hauptmerkmale dieser beiden Drohnen ansehen und sehen, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

DJI Mini SE Vergleich Fimi X8 Mini

DJI hat kürzlich die zweite Version der beliebten Mavic Mini-Drohne veröffentlicht. Es sieht so aus, als ob die ursprüngliche Mini-Drohne von DJI eingestellt wird, da sie sie von ihrer Website genommen haben. Die DJI Mini SE ist immer noch mehr oder weniger die gleiche Drohne wie das Original, wobei die Unterschiede hauptsächlich kosmetischer Natur sind. Sowohl die DJI Mini SE als auch die Fimi X8 Mini sind sehr leicht. 

DJI Mini SE vs. Fimi X8 Mini – Hauptmerkmale

Vergleichen Sie erstmals die technischen Daten, damit Sie ein Gespür dafür bekommen, in welcher Klasse die beiden Drohnen liegen.

DJI Mini SE technische Daten

  • Kameradrohne mit 3-Achsen-Gimbal
  • 2.7K Kamera
  • GPS
  • 30 Minuten Flugzeit
  • ultraleichte Mini-Drohne unter 249 g
  • verbesserte Windwiderstandsfähigkeit bis Windstärke 5
  • 299 Euro
DJI Mini Testbericht

Xiaomi Fimi X8 Mini technische Daten

  • 4K Kamera
  • 8 km Übertragungsbereich
  • 245g Ultraleichtes Design
  • 30 Minuten Flugzeit
  • 3-Achsen Mechanischer Gimbal
  • GPS-Echtzeit-Tracking
  • inkl. 2 Batterien
  • 529 Euro (Pro Modell)
Fimi X8 Mini Test und Erfahrungen

DJI Mini SE vs. Fimi X8 Mini – Kamera

Das Erste, was wir gerne zwischen Drohnen vergleichen, ist die Qualität ihrer Kamera. Beide Drohnen sind mit hochwertigen Kameras ausgestattet und können zum Aufnehmen und Aufzeichnen professioneller Bilder und Videos verwendet werden.

Der DJI Mini SE verfügt über einen 1/2,3-Zoll-Sensor, der Bilder in 12 MP aufnehmen und HD-Videos in 2,7 k bei 30 fps oder 1080p bei 60 fps aufnehmen kann. Sie verfügt über ein 24-mm-1: 2,8-Objektiv mit 83 ° FOV und einem ISO-Bereich von 100-3200.

Die Kamera wird durch einen 3-Achsen Gimbal stabilisiert, die Bewegungsunschärfe und jede andere Art von Verzerrung beseitigt. Live-Videos werden in 720p gestreamt und solange das Wetter gut ist und keine Störungen auftreten, ist die Qualität flüssig.

Die Fimi X8 Mini ist mit einem 1/2,6-Zoll-Sensor ausgestattet, der Standbilder mit 12 MP aufnimmt und Videos in 4k mit 30 fps aufzeichnet. Die Kamera verfügt über ein 26-mm-1: 2,0-Objektiv mit einem Sichtfeld von 80 ° und einem ISO-Bereich von 100 bis 3200.

Im Gegensatz zur DJI Mini SE, die nur Bilder in JPEG aufnehmen kann, nimmt die Fimi X8 Mini HD-Bilder sowohl in JPEG als auch in DNG RAW auf, was Fotografen gefallen wird. Es zeichnet auch Videomaterial schneller auf und erfasst mehr Farbdetails für einen höheren Dynamikbereich (HDR).

Beide Drohnen haben einen Micro-SD-Kartensteckplatz und Sie müssen eine schnelle Speicherkarte (U3 oder höher) kaufen, um in der besten Bild- und Videoauflösung aufzunehmen, die diese Kameras zu bieten haben.

DJI Mini 2 Erfahrungen

DJI Mini SE vs. Fimi X8 Mini – Design & Build

Diese beiden Drohnen sind Mini-Faltdrohnen und wahrscheinlich die besten Drohnen in dieser Kategorie.

Der DJI Mini SE weicht in Bezug auf das Gesamtdesign und die Bauweise nicht wesentlich von seinem Vorgänger ab. Es ist eine kleine, leichte Drohne, die weniger als 250 g wiegt.

Die Fimi X8 Mini und die DJI Mini SE sind beide fantastisch aussehende Drohnen, ihre Größe und ihr Gewicht machen sie leicht zu transportieren und beide sind eine ausgezeichnete Wahl für eine Drohne zum Reisen.

Die Drohnen haben auch ähnliche Designmerkmale, sie sind mit leistungsstarken bürstenlosen Motoren ausgestattet und werden mit mehreren GNSS-Empfängern geliefert. Beide Drohnen haben außerdem einen optischen Durchflusssensor an der Unterseite, der es Benutzern ermöglicht, in Gebieten mit schwachem GPS-Signal zu fliegen.

Der DJI Mini SE wird von einem 7,7 V 2250 mAh 2S Lithium-Polymer-Akku mit Strom versorgt, der ihm eine Flugzeit von 30 Minuten bietet, was fantastisch ist, insbesondere für eine Drohne, die weniger als 300 Euro kostet.

Die Fimi X8 Mini kann mit zwei verschiedenen Akkus betrieben werden, der Standardakku ist ein Lithium-Ionen-Akku, der der Drohne eine Flugzeit von 30 Minuten ermöglicht. Dies ist der standardmäßig mit der Drohne gelieferte Akku, der das Gewicht der Drohne auf 258 g beziffert.

Es gibt auch einen separat erhältlichen Lithium-Polymer-Akku, der eine zusätzliche Flugminute bietet und leichter als der Standardakku ist und das Gesamtgewicht der Drohne auf 245 g bringt.

Sowohl die DJI Mini SE als auch die Fimi X8 Mini Drohnen werden mit ähnlichen Fernbedienungen geliefert, sie sind klein und werden von einer internen Batterie betrieben.

Der Controller für die Mini SE hat eine Reichweite von etwa 4 km, während der Fimi X8 Mini eine Reichweite von 8 km hat.

DJI Mini SE vs. Fimi X8 Mini – Flugeigenschaften & Leistung

Die Drohnen verfügen über ähnliche Funktionen, obwohl die Fimi X8 Mini insgesamt einen leichten Vorteil hat. Beide Drohnen sind mit mehreren GNSS-Empfängern und einem optischen Durchflusssensor für eine bessere Flugstabilität und Leistung ausgestattet.

Die Flugzeiten für beide Drohnen sind mit 30 Minuten gleich, obwohl der Pro-Lithium-Polymer-Akku eine zusätzliche Minute liefert.

Beide Drohnen verfügen über einen intelligenten Videoaufnahmemodus namens Quickshots. Mit dieser Funktion kann jeder kurze Filmvideos aus verschiedenen Blickwinkeln völlig freihändig aufnehmen.

Die Fimi X8 Min verfügt außerdem über intelligente Flugmodi wie Active Track, Orbit Mode, Tap-Fly und Way Point. Die Fimi X8 Mini verfügt über eine Funktion namens Such- und Rettungsmodus, mit der Sie die GPS-Daten der Drohne verwenden können, um Personen auf Google Maps zu lokalisieren.

Beide Drohnen verfügen über einen Stativ- oder Kinomodus, der die Drohne erheblich verlangsamt, sodass Sie kinoreifes Videomaterial aufnehmen können

Die DJI Mini SE und die Fimi X8 Mini verfügen außerdem über eine automatische GPS-Rückkehr nach Hause. Diese Funktion wird automatisch aktiviert, wenn die Verbindung unterbrochen wird oder der Akku fast leer ist.

Was die Flugleistung betrifft, fliegen beide Drohnen außergewöhnlich gut, obwohl die Flugzeit für beide etwas kürzer ist als angegeben. Die Fimi X8 Mini hat eine Höchstgeschwindigkeit von 56 Km/h, während der DJI Mini SE eine Höchstgeschwindigkeit von 47 Km/h erreichen kann.

Beide haben einen Windwiderstand der Stufe 5 und halten sich auch bei leicht windigen Bedingungen gut. Die Live-Video-Streaming-Qualität ist bei beiden Drohnen sehr gut, beide verwenden verbessertes Wi-Fi für die Bildübertragung, was zu weniger Verzögerung und besserer Qualität führt.

Unsere Empfehlung

Unsere persönliche Wahl wäre die DJI Mini SE. Ja, sie hat minderwertige Funktionen, aber die Fimi X8 Mini ist viel teurer und ich denke nicht, dass sie die zusätzlichen 150 Euro wert ist. Wenn Sie eine Mini-Drohne mit einer Kamera suchen, die in 4k aufnehmen kann, sollten Sie sich die DJI Mini 2 ansehen, sie ist ungefähr so ​​teuer wie die Fimi X8 Mini, aber zuverlässiger.

Für welche der beiden Drohnen haben Sie sich entschieden, oder haben Sie sich für eine ganz andere entschieden? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

(Visited 34 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.